Klarer Erfolg für Assigal-Elf

Klarer Erfolg für Assigal-Elf

Mit 3:0 konnten die Mürzer Eisenbahner wieder ein positives Ergebnis schaffen und holten sich aus St. Gallen drei Punkte.

Drei Treffer entscheiden das Spiel

Gegen St. Gallen wollten die Eisenbahner aus Mürzzuschlag unbedingt wieder gewinnen. Dafür bekamen die Bezirkshauptstädter auch einen guten Sparringpartner zugelost - St. Gallen schenkte den Gästen nichts und lieferte sich ein spannendes Match. Nach einer halben Stunde gingen die Mürzer dank eines Tores von Florian Hirsch in Führung, kurz vor dem Pausenpfiff trug sich auch Alexander Assigal in die Torschützenliste ein. ESV Mürzzuschlag-Trainer Peter Assigal musste schon in der 44. Minute einen Spieler auswechseln. Für den Gelb-verwarnten Alexander Teubenbacher kam Martin Frimmel ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel wechselte auch Engelbert Zick aus, der übrigens wieder Platz auf der Bank genommen hatte. Für Buder Lorenz kam Sebastian Steuber. Die zweite Halbzeit war immer noch ein sehr offenes Spiel. St. Gallen musste mehr für die Offensive tun, immerhin waren zwei Tore nötig für den Ausgleich. Doch es kam anders. Mürzzuschlag ließ hinten nichts anbrennen und machte den Sack in der 80. Minute zu. Martin Schrittwieser netzte zum 3:0 ein. Dies wurde auch der Endstand und damit der erste Sieg für die Assigal-Elf seit geraumer Zeit. Die Mürzer überwintern damit an neunter Tabellenstelle, einen Platz vpr den St. Gallenern, die aber noch von Thörl überholt werden könnten.

Fazit: Verdienter und letztendlich klarer Sieg der Mürzer, die sich in einigen Bereichen verbessern konnten.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner