ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS

Unentschieden in Wartberg

1:1 trotz Führung

8 Spiele ungeschlagen aber auf Rang 2 der Tabelle zurückgefallen.

Spielbericht

Die Hähnel/Bulduk-Truppe in den ersten 20 Spielminuten sehr konzentriert. Man merkte das Konzept hinter dem Spiel des ESV. Abwehr und Mittelfeld sehr ballsicher. Nach einer traumhaften Kombination über die linke Seite spielt Horvath den Ball vor das Wartberger Tor. Ertl Markus ist zur Stelle und drückt den Ball aus kurzer Distanz zum 1:0 für den ESV über die Torlinie. Dann eine weitere gute Chance über rechts. Der Flankenball kann allerdings von Bugari Visar per Kopf nicht in das Tor von Dominik Rami befördert werden.  Dann war leider Schluss mit dem guten ESV-Spiel nach vorne. Bruder Leichtsinn kam ins Spiel. Unerklärliche Ballverluste folgten. In der 35. Minute kann sich das ESV-Mittelfeld nach einem dieser Ballverluste  nur mit einem Foul behelfen. So kommt es zu einem hohen Freistossball vor den Kasten von Andi Meier. Die ESV-Abwehr bringt den Ball nicht weg und Asan drückt den Ball zum 1:1 über die Linie. Dann wogt das Spiel ohne große Höhepunkte hin und her. Schiedsrichter Cetin pfeift zum Pausentee. In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Der ESV bemüht, aber im Mittelfeld das Spiel des ESV nun zerfahren. Es wird fast nur noch mit hohen Bällen operiert. Markus Ertl auf der rechten Seite und Adam Horvath von links versuchen das Spiel anzukurbeln. Aber irgendwie passt an diesem Nachmittag nichts mehr so richtig zusammen. Mit Eggel Manuel für Ulm Jan und Besi Bulduk für Visar Bugari kommen gleich zwei neue Offensivkräfte. Die ESV Abwehr immer durch gefährliche Konterstöße der Wartberger beschäftigt. Der Ex-ESVler Roposch Willi hätte auch den Führungstreffer für die Wartberger am Fuß gehabt, vergibt aber. In der Schlussphase der ESV mit der Brechstange, die Wartberger Abwehr sollte fallen, aber sie fiel nicht. Zu unpräzise das Spiel unserer Mannschaft. Allein Ertl Markus marschiert mehrmals in den Wartberger Strafraum. Aber das Passspiel zu ungenau. In dieser Phase des Spieles hätte man das eine oder gar andere Tor erzielen können. In der 92. Spielminute ist aber dann Schluss. Auf Grund der Chancen ein gerechtes Unentschieden. Bei unserer Mannschaft haderte man nach Spielschluss. Allerdings muß man bedenken, dass man nicht ständig auf höchstem Niveau spielen und siegen kann. Natürlich war es heute ein Rückschlag im Paarlauf an der Tabellenspitze. Schladming siegte wieder einmal (3:0 in Liezen) und liegt nun 4 Punkte vor unserem Team. Allerdings kann man im Nachtrag in Admont noch auf einen Punkt an Schladming herankommen und so schlecht kann man nicht sein (8 Spiele ungeschlagen und Tabellenführer Schladming zu Hause besiegt!). Nächsten Samstag um 16 Uhr 00 kommt das Tabellenschlusslicht Tragöss-St. Katharein an der Laming auf den Mürzer Knappenhof. In diesem Spiel fehlt  Abdulaev Bibolat. Er kassierte die 5. gelbe Karte und muss bei diesem Spiel pausieren.  Wenn man sich der eigenen Stärke wieder bewußt wird, sollte man in diesem Spiel wieder 3 Punkte einfahren. 

WartbergESV Mürzzuschlag
RNrSpieler
01Dominik Rami
04Christian Bhvwseaoirehumefjpoann
06Daniel baoirKindermann
07Muhammet Asan
08Andreas Pdasudurgstaller (dniwjK)
09Tobias Breidler
10Wilweuivliniwjg Ropouivansvwsebch
12Michaaweinel Lechner
13Beraweinnhard Winkelmayer
15Mario Reissenegger
16Christopweuivh Schgawehiweinhffer
RNrSpieler
01Andreas Meier
04Michael Kronawetter
05Adam Horvawjgwoth
07Cuma Bubaoirlduk
09Visar Bugari
10Markivanwus Faschingbauer (K)
11Stipo Simunsebvooviaweinc
12Andre Grafenedeasudhr
13Markus Ertl
1sudhv5Bivednibolatweuiv Abdulaev
1dniwj7Jowivean Ulm
 
02Karl Stgwoefrudhvaeissl
05Philipp Wyjxvfartinger
11Georg Taufner
14Chrisivanwtopjgwoeh Kurz
17Florianoyjxv Zeinhvuschnig
 
03Ernst Maierhofer
08Artison Rizani
14Miroslavasivb Lajic
16Bezsat Buldubvowik
99Manrsdaneinhvueludhva Eggel
 
SLMisivbachael Kirchnebvowir
TvowivRPijweueter Bader
 
SL
TR

Helmut Hweinhähnel


   

   

  • Spielbericht       

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner